TRUBLUE-Selbstsicherungsgerät

Das TRUBLUE-Selbstsicherungsgerät wurde konzipiert für das klettern und konstruiert, um sicherheit zu gewährleisten, es bietet seinen betreibern einzigartige vorteile

TRUBLUE auto belayDas selbstregulierende magnetische Wirbelstrombremssystem des TRUBLUE-Geräts ist das Ergebnis von mehr als vier Jahren Forschung, Entwicklung und Erprobung durch eine nach ISO 17025 zertifizierte Prüfeinrichtung.  Dieses Bremssystem bietet seinen Betreibern viele einzigartige Vorteile, einschließlich der folgenden:

  • Konstruiert und erprobt, um internationalen Sicherheitsstandards zu entsprechen.
  • Der Bremswiderstand passt sich automatisch an das Gewicht des Kletterers an und sorgt für einen sanften Abstieg.
  • In diesem magnetischen, berührungslosen System befinden sich keine verschleißanfälligen oder sich abnutzenden Teile.
  • Das Bremssystem wurde konstruiert, damit auf ein Kupplungslager verzichtet werden kann, das bei früheren und aktuellen modularen Selbstsicherungsgeräten häufig eine potenzielle Fehlerquelle darstellt.
  • Die Selbstsicherungsgeräte lassen sich einfach installieren und leicht versetzen.
  • Wartungsanforderungen und -kosten sind minimal.
  • Verfügbar in Längen von bis zu 20 m


Technische Daten

  • Maximale Abseilgeschwindigkeit: 1,8 m/s (6 ft./s)
  • Maximale Abseilhöhe::
    • TRUBLUE 2: 12,5 m (41 ft)*
    • TRUBLUE XL: 19,8 m (65 ft)
  • Zulässige Betriebskapazität: 10 bis 150 kg (22 bis 330 lbs)
  • Gehäusematerial:: Öffnungsstück aus Aluminiumguss und modifiziertem Acetal für die Einspeisung des Gurtbands
  • Abmessungen: 380 mm x 320 mm x 216 mm (15 in x 12,6 in x 8,5 in)
  • Gewicht des Geräts: 19,3 kg (42,5 lbs)
*Gurtband auch in der Länge 7,5 m (24,6 ft) verfügbar

Sicherheitsstandards

Das TRUBLUE wurde konstruiert, um den strengsten Sicherheitsstandards zu entsprechen, die für Selbstsicherungsgeräte gelten. Das Gerät wurde umfangreichen Tests durch ein nach ISO 17025 zertifiziertes Labor unterzogen.

  • Nationaler Standard der USA, ANSI/ASSE Z359.4-2007
  • Kanadischer Standard, CSA Z259.2.3-99
  • Australischer und neuseeländischer Standard, AS/NZS 1891.3 1997
  • EU-Richtlinie, BS EN 341